C-VIEW SERIES
In stetiger Ergänzung zeigen wir hier Audio- und Videoeindrücke aus aktuellen und vergangenen Werkproduktionen Klangbasierter Künste im LTK4. Immer Mittwochs, halten Sie Wein und Erdnüsse bereit.












UNTERBRECHUNG #08 · INFINITUM
mit
Pfarrer Hans Mörtter/Köln (Stimme)
Verena Barié/Köln-Amsterdam (Zuspielung/Blockflöten)
Oxana Omelchuk/Köln (Zuspielung/Orgel/Elektronik)
Mark Polscher/München (Zuspielung/Synthesizer)
Constantin Herzog/Köln (Kontrabass)
Rochus Aust/Köln (Installation/Trompete)





UNTERBRECHUNG #07 · RELIQUIAE
14' 15''
mit
Mark Polscher/München (Zuspielung/Synthesizer)
Constantin Herzog/Köln (Kontrabass)
Rochus Aust/Köln (Installation/Trompete)





UNTERBRECHUNG #06 · GLOBUS IGNEUS
14' 15''
mit
Oxana Omelchuk/Köln (Zuspielung/Orgel/Elektronik)
Constantin Herzog/Köln (Kontrabass)
Rochus Aust/Köln (Trompete)





UNTERBRECHUNG #05 · COLLISIO
14' 15''
mit
Verena Barié/Köln-Amsterdam (Zuspielung/Blockflöten)
Constantin Herzog/Köln (Kontrabass)
Rochus Aust/Köln (Installation/Trompete)





Rochus Aust
WASHOUT, 2020
02' 40''
Klanginstallation
für Regenschirme, Badewannen und Blechdosen

"Katastrophe: Ein brutales und massives Missverhältnis zwischen den Aggressionskräften (irgendwelcher Art) und den Überlebensmöglichkeiten der Opfer sowie den Hilfe- und Bekämpfungsmitteln (für den Einsatz bei Verletzungen und Schäden), die die Menschen innerhalb kürzester Frist gegen diese Aggressionskraft einsetzen können."
Raphael Favre, französischer Zivilschutzexperte





SOIRÉE ÉLECTRONIQUE #33 · part VI
09' 06''
IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE - Einführung von Rochus Aust





SELLAFIELD EAST
04' 16'' · Nukleare Stille 2020

Verstecken* war in den 1950ern noch weitestgehend möglich. Ein unwegsames Gelände, ein Flüsschen direkt ins Meer, ein paar Schafe. Das Paradies ist meist recht unzugänglich und wird nur selten besucht. Warum sollte man es aufwecken?
Es wird sich gelohnt haben, keine besonderen Vorkehrungen bei der Lagerung radioaktiver Reste getroffen zu haben.** Warum sollte man nicht auch mal von den Russen lernen?
Es wird sich auch gelohnt haben, zu warten bis die EU-Kommission den Dreck anmahnte, immerhin über 50 Jahre (2007/EUGH)***. Und besonders lohnt es sich, auf den Brexit und die endgültige Selbstkontrolle zu warten.
Dass zwischenzeitlich auch der ein oder andere (Paradies-)Vogel abgeschossen**** wurde, kann man ihm nur selbst anlasten. Warum wollte er sich nicht besser verstecken?

*Nach dem katastrophalen Brand von 1957 wurde der Nuklearkomplex Windscale in Sellafield umbenannt.
**Anfang November 2014 wurde bekannt, dass seit 40 Jahren abgebrannte Brennelemente in nicht überdachten Abklingbecken unter freiem Himmel gelagert werden.
***2007 wurde Großbritannien vom Europäischen Gerichtshof schuldig gesprochen, da EU-Inspekteure keine Kontrollen durchführen konnten, weil der Inhalt der Becken wegen der Algen nicht zu sehen war.
***Da sich an den Abklingbecken Vögel aufhalten und diese verstrahlt werden können, werden Vögel über dem Gelände abgeschossen und eingelagert.





SELLAFIELD NORTH · Seascale North Drive
02' 26'' · Nukleare Stille 2020





SELLAFIELD MAIN GATE
02' 50'' · Nukleare Stille 2020





SELLAFIELD SOUTH · Sellafield Station
02' 39'' · Nukleare Stille 2020





JASLOVSKÉ BOHUNICE I · Atómová elektráreň/parkovanie
04' 38'' · Nukleare Stille 2020

Das erste slowakische Kernkraftwerk Bohunice A1 wurde 1979, sieben Jahre nach Fertigstellung und zwei Jahre nach einem Unfall durch überhitzte Brennelemente, stillgelegt. Die kontaminierte Reaktorhalle wurde bis heute nicht saniert.





JASLOVSKÉ BOHUNICE II · Atómová elektráreň/prístup
03' 17'' · Nukleare Stille 2020

Neben Bohunice A1 wurde bis 1978 Bohunice V1 errichtet und ging bis 1981 vollständig ans Netz. Mit dem EU-Beitritt der Slowakei 2003 wurde die Stilllegung für 2006 vereinbart und bis 2008 durchgeführt.





JASLOVSKÉ BOHUNICE III · Športový areál ŠK Blava
02' 40'' · Nukleare Stille 2020

Neben Bohunice V1 wurde bis 1985 Bohunice V2 errichtet und ging im selben Jahr ans Netz. Die Abschaltung ist für 2025 geplant.





SOIRÉE ÉLECTRONIQUE #33 · part I
14' 41''
simultan auf LTK2 (Raum Mark Polscher) und LTK3 (Raum Oxana Omelchuk)
mit
Oxana Omelchuk/Köln (Theremin)
Verena Barié/Köln-Amsterdam (Blockflöte)
Mark Polscher/München (Synthesizer)
Dorrit Bauerecker/Köln (Akkordeon)
Rochus Aust/Köln (Troaxofon)
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE





SOIRÉE ÉLECTRONIQUE #33 · part II
03' 35''
auf LTK1 (Raum Verena Barié)
mit
Oxana Omelchuk/Köln (Melodika)
Verena Barié/Köln-Amsterdam (Blockflöten)
Mark Polscher/München (Mini-Synth)
Dorrit Bauerecker/Köln (Akkordeon)
Rochus Aust/Köln (Troaxofon)
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE





SOIRÉE ÉLECTRONIQUE #33 · part III
04' 36'
Oxana Omelchuk im Gespräch mit Rochus Aust auf LTK3
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE





SOIRÉE ÉLECTRONIQUE #33 · part IV
07' 39''
Verena Barié im Gespräch mit Rochus Aust auf LTK1
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE





SOIRÉE ÉLECTRONIQUE #33 · part V
13' 29''
Mark Polscher im Gespräch mit Rochus Aust auf LTK2
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE





Verena Barié
-… ..- -. -.- . .-. , 2020
04'00'
Multimediale Installation
Raum, Klang, Video
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE

"Wenn man stets in einem Atemzug von Atomenergie und Atombombe spricht, so ist das so unsinnig, wie wenn man die Elektrizität hauptsächlich mit ihrer Anwendung beim elektrischen Stuhl in Verbindung bringt."
Pjotr Kapiza, sowjetischer Physiker





Mark Polscher
THE SUPREME TRICKSTER, 2020
20' 00''
Klanginstallation 24 Kanal
für 2 x 12 CD-Spieler, montiert
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE

"Ein einziger größerer Unfall in einem Atomreaktor könnte außergewöhnlichen Schaden anrichten, nicht wegen der Explosivkraft, sondern wegen der radioaktiven Kontamination. In dieser Beziehung haben wir bisher sehr viel Glück gehabt. Aber mit der Ausbreitung der Industrialisierung, mit der wachsenden Zahl von Idioten, die an Dingen herumpfuschen, die sie nicht beherrschen, wird früher oder später einmal ein Idiot sich als stärker erweisen als ein narrensicheres System."
Edward Teller, ungarisch-amerikanischer Physiker ('Vater der Wasserstoffbombe')






Oxana Omelchuk
Globus Igneus, 2020
08' 57''
Elektronische Musik zweikanal
mit Filzteppich und Schachfiguren
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE

"Am Vormittag der Explosion (Hiroshima) fand in einem der Stadtparks eine wichtige Schachpartie zwischen zwei Großmeistern statt, die auf einem lebensgroßen Brett ausgetragen wurde. Die Bombe vernichtete alles: die Zuschauer auf ihren Sitzen, die Leute, die das Spiel gefilmt haben, ihre schwarzen Kameras, die Stoppuhren, selbst die Großmeister. Übrig blieben nur die weißen Schachfiguren auf den weißen Feldern."
Oskar Schell in 'Extrem laut und unglaublich nah' von Jonathan Safran Foer (2005)





PALOMARES I · Calle Mayor/Calle 17 de Enero 1966
03' 00'' · Nukleare Stille 2020
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE

Es wächst. Trotz (oder wegen) aller Verseuchung oder sogar gegen alle Verseuchung. Und wenn wir schon nicht das Gras hören, so doch die Heranwachsenden, deren Fußballspiel auf dem Dorfplatz von Palomares* vielleicht sogar die fortschrittlichste Form des Widerstandes ist: wieviele Generationen braucht es, um die Kontaminationsresistenz des Menschen zu evolutionieren? Viele, fragen wir doch die Kakerlacke oder die Kellerassel.
Bleiben, um aktiver Teil der Resistenz zu werden oder zumindest Teil der Mahnwache gegen das Unvermögen des menschlichen Intellekts? Was wächst schneller: Intelligenz oder Resistenz? Das Rennen zwischen Lobi** und Tumoren wird in unserer Generation sicher nicht mehr für die Hirnlappen entschieden. Das zwischen Demut und Cortex*** aber schon.

*Über Palomares gingen der US Air Force am 17. Januar 1966 vier Wasserstoffbomben bei einem Auftankmanöver verloren. Drei stürzten auf bewohntes Gebiet, wobei die konventionellen Sprengladungen von zwei Bomben explodierten und das Gebiet durch die radioaktiven Bestandteile der Sprengköpfe kontaminierten.
**Hirnlappen
***Großhirnrinde





PALOMARES II · Calle las Bombardas (sur)
03' 55'' · Nukleare Stille 2020
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE





PALOMARES III · Calle las Bombardas (2 Vogel)
02' 30'' · Nukleare Stille 2020
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE





PALOMARES IV · Barriada Palomares/Playa Quitapellejos
02' 45'' · Nukleare Stille 2020
im Rahmen von IN FUTURUM · FALLOUTFORMAT: STILLE